Schützen aktuell Druckbutton anzeigen?

 

 

Hallo liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern!

Auf dieser Seite informieren wir euch über aktuelle Themen unserer St.-Michael-Schützenbruderschaft. Die Corona-Pandemie hat uns alle voll im Griff, so dass ein persönlicher Ausstausch nicht immer möglich ist. Ihr habt hier die Möglichkeit auf dem Laufenden zu bleiben:

 

Karneval

Eigentlich war am 20. November 2021 die Prinzenproklamation fest eingeplant und manche Vorbereitung bereits getroffen. Wir haben uns aufgrund der immens gestiegenen Coronazahlen und der Empfehlung zahlreicher Virologen, keine Veranstaltungen in geschlossen Räumen durchzuführen, in der letzten Vorstandssitzung (08.11.2021) dazu entschlossen, die Prinzenproklamation abzusagen. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, da auch wir gerne zur Normalität zurück gekehrt wären. Aber die Gesundheit eines jeden Einzelnen geht nun mal vor. Wir bitten um Verständnis bei allen Karnevalisten und hoffen auf eine schnelle Rückkehr zur jecken Zeit.

 

Schützenhalle

Die Schützenhalle ist zur Zeit wieder für Gruppen und Veranstaltungen freigegeben. Lediglich in der KW 48 und 49 kann es wegen Wartungsarbeiten an der Heizung zu Beeinträchtigungen kommen. Ab dem 24.11.2021 ist bei Sport- und Freizeitversanstaltungen auf die 2G-Regelung zu achten!

 

Generalversammlung

Die Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2020 ist wegen der Corona-Pandemie im Januar 2021 ausgefallen. Nach Rücksprache mit dem Registergericht Arnsberg kann sie im Zuge der nächsten Generalversammlung nachgeholt werden. Wir hoffen, dass wir diese turnusgemäß im Januar 2022 durchführen können.

 


VolkstrauertagVolkstrauertag

Am Samstag, den 13. November 2021, um 18.00 Uhr, haben wir die Gedenkfeier zum Volkstrauertag ausgerichtet. Am Ehrenmal erfolgte die Kranzniederlegung, die Ansprache hielt der 1. Vorsitzende von Grün-Weiß Holtum, Herr Martin Stemper, und die musikalische Gestaltung übernahm erstmals die Blaskapelle Büderich. Die Schützen wurden gebeten mit Schützenhut anzutreten und alle Dorfbewohner waren herzlich zur Teilnahme eingeladen.